POLE GIRL

 

Wer bestimmt über mein Leben: Ich selbst oder die Erwartungen der anderen?

„Lieber kurz und geil als lang und lame“ – das ist das Lebensmotto von Lisa (22). Ihre Leidenschaft ist Pole-Dance, doch als Risikopatientin mit einem gecoilten Gehirn sollte sie eigentlich im Krankenhaus liegen. Lisa entlässt sich stattdessen für den anstehenden Pole-Dance-Wettbewerb selbst. Am Ende muss sie sich entscheiden: kehrt sie zurück ins Krankenhaus um eventuell gesund zu werden oder geht sie auf die Bühne um zu Tanzen, selbst wenn sie riskiert dabei zu sterben?

DREHBUCH

Korbinian Dufter

Anne-M. Keßel

 

REGIE

Korbinian Dufter

 

BILDGESTALTUNG

Kaspar Hornikel

 

CAST

Emma Drogunova

Doga Gürer

Lara Gluhak

Maximilian Schafroth

 

IN KOPRODUKTION MIT

NEUESUPER

HFF München